Der Einfluss Grossbritanniens auf das Weltgeschehen schwindet zusehends, schreibt die Neue Zürcher Zeitung

Der Einfluss Grossbritanniens auf das Weltgeschehen schwindet zusehends, schreibt die Neue Zürcher Zeitung

https://www.nzz.ch/international/globalbritannien-hat-das-nachsehen-ld.1333541

Veröffentlicht von H.U. Graedener

Rheinland-pfälzischer Hesse aus dem Taunus mit baltisch-skandinavischen Vorfahren und Wildwest-Blut. Reiselustig. Film- und Serienfan, Original ohne Untertitel. Verdient seine Brötchen mit Computern. Google+, Facebook, Twitter

3 Antworten auf “Der Einfluss Grossbritanniens auf das Weltgeschehen schwindet zusehends, schreibt die Neue Zürcher Zeitung”

  1. Schwierig einzuschätzen, wie das zur biblischen Prophetie passt. Momentan verlieren ja die meisten Staaten an Rückhalt der Bevölkerung, weil tiefgreifendende Probleme nicht gelöst werden, wie Terrorismus, Wirtschaftskrisen etc. Vielleicht sehen die Regierungen den “Befreiungsschlag” einmal in dem Verbot sämtlicher Religionen. Man hätte zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen – “Frieden und Sicherheit”, wegen der Zerschlagung von Terrorismus und wirtschaftliche Bereicherung, weil man den Reichtum der Kirchen plündert. Würde natürlich bedeuten, die Reihenfolge wäre etwas anders: Vernichtung der Religionen, dann deswegen Ausruf “Frieden und Sicherheit”, daraufhin plötzliche Vernichtung der Staaten in Armageddon.

    Antworten

  2. Da “Gott es ihnen ins Herz gibt”, ist nicht unbedingt ein objektiver Auslöser erforderlich. Dass der Einfluss schwindet, ist hier ja auch nur die Meinung eines Autors – mal abwarten, was im Verlauf des Brexits noch passiert – oder danach

    Antworten

  3. H.U. Graedener​ Das mit dem “Ins Herz geben” seh ich eigentlich nicht im Widerspruch. Es heißt ja nicht, dass sie eine völlig unlogische Entscheidung treffen, sondern nur, dass sie plötzlich auf einem Gedanken kommen (durch Gott), den sie vorher nie in Betracht gezogen hätten. Weil es ja auch gigantisch ist. Aber plötzlich wird es Sinn machen und sie werden es durchziehen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.