Das große Frühlings-Rasenmäher-Unboxing-Special

Das große Frühlings-Rasenmäher-Unboxing-Special

Schnee bis in die Niederungen, Minustemperaturen nach Ostern: Der März 2013 ist im bundesweiten Durchschnitt nach einem Bericht der Süddeutschen Zeitung der kälteste März seit 25 Jahren, im Nordosten seit sogar 130 Jahren. Auch hier im Taunus endete der März mit einem verschneiten Osterwochenende.

Aber — jetzt ist April und wir warten wie gebannt auf das versprochene Aprilwetter: Zwar weiterhin nass aber immerhin etwas wärmer.

Egal wie lange dieser gefühlt längste Winter der Menschheitsgeschichte noch dauert: Die Gattin kaufte vergangene Woche einen neuen Rasenmäher, den ich am Wochenende auspackte. Und wie man das so von Nerds kennt: Kein Auspacken ohne ein Unboxing-Special auf dem Blog.

Rasenmäher im Karton

Der neue Mäher präsentierte sich zunächst in einem farbenfrohen Karton, aber die 39 kg des Inhalts machten sich beim Transport ins und vom Auto doch ganz schön bemerkbar.

Der erste Blick in den Karton enthüllte, dass es hier nicht viel auszupacken und zusammenzuschrauben gab. Nur schnell zwei Feststellschrauben lösen, den Bügel hochklappen und die Schrauben wieder festziehen — Schon fertig eigentlich.

Zusammengeklappter RasenmäherSobald das Wetter sich in den nächsten Wochen etwas beruhigt und der Rasen abgetrocknet ist, darf er seinen ersten Einsatz fahren.

Hier noch ein paar Daten zum Modell:

  • Marke: Mac Allister
  • Modell: MBR 5048 HW
  • Leistung: 2,5 kW, 2900 U/min
  • Gewicht: 39 kg
  • Lautstärke: 96 dB

No Comments

Post a Comment